Diverses

 

Das leidige Thema Futter...

 

 

Ausstellungen - Sinn oder Unsinn?

 

 

...weiteres folgt...

   

 

   

 

Futter

Egal wie man es macht, macht man es falsch - so zumindest wenn man die eine oder andere Zeitschift liest, seinem Tierarzt vertrauen schenkt oder mit Nachbarn und Freundet redet.

Nur was ist richtig? Tja, das kann ich ihnen auch nicht sagen, ich kann ihnen nur sagen was ich füttere und warum.....

Trockenfutter: Trockenfutter ist meist günstiger am Ende des Monats, leicht zu handhaben und riecht kaum. Auch sind die Hinterlassenschaften meist gering. Klingt gut, oder? Nur: Trockenfutter quillt stark im Magen auf, entzieht dem Körper Wasser. Und wie man weiss, ist die Katze als "Wüstentier" ein schlechter Trinker. Zwar oft, aber nie viel. Durch die geringe Menge wird der Harn stark konzentiert - und die Chance das die Katze Probleme mit Nieren und/oder Harngries bekommt ist groß. Katzen mit Nierenproblemen brauchen Spezialfutter und leben oft nicht so lange wie ihre gesunden Kollegen. Harngries kann zu Entzündungen der Blasenschleimhaut führen, und in weiterer Folge die Harnröhre verstopfen. Dadurch entsteht ein Rückstau in die Nieren und die Katze stirbt innerhalb von einem, zwei Tagen.

Daher bekommen meine Katzen kaum Trockenfutter, ausser tagsüber im Hochsommer - weil da das Nassfutter zu schnell verderben würde. Wichtig dabei: Kein Zucker, möglichst hoher Fleischanteil (zb Orijen oder Arcana)

Nassfutter: Nassfutter ist es wie Sand am Meer. Nur welches ist gut? Whiskas? Felix? Gute Werbung, ja, aber gutes Futter? Von den 100% Dosenanteil, sind von der geschmacksgebenden Sorte (zb "mit Rind") nur 4%!! Fleisch drin. Nebenerzeugnisse? ok, aber welche? Hufe? Haut? oder ev. Schnäbel und Hühnerfüße? Oder doch die besseren wie Herz.Leber,..?

Auch hier gilt die Regel: Darauf achten wie die Dose hinten deklariert ist! Wieviel % Fleisch ist drin? Wieviel Nebenerzeugnisse - und ob sie genau deklariert sind? Ganz wichtig: KEIN ZUCKER!

Was meine Katzen bekommen: Macs, Grau, Feline Porta21, Schmusy Fisch, Miamor Feine Filets, Pure

Interessanteszum Thema Deklaration: http://www.cats-country.de/TierfutteretikettenKatze.pdf

Frisches Fleisch: Bei mir gibt es Huhn, Pute, Rind und Eintagsküken. Natürlich roh. Man könnte die Palette sicher noch erweitern um Hase/Kanninchen, Strauss und co. - Bitte kein Schweinefleisch; Stichwort Aujeszkysche Krankheit. Dazu müsste man die genaue Herkunft des Schweines kennen!

Frischfleisch kann man sofern nicht mehr als 20% des Tagesbedarf ohne Zusätze geben. Sollte es mehr sein, muss man zusetzen. (Stichwort B.A.R.F Supplemente = Biologisch Artgerechte Roh Fütterung)

 

Ausstellungen

Jeder kennt sie, viele waren dort: die Katzenausstellungen.

Katzen hinter Gittern, halb bewusslos schlafend.... sicherlich haben die was zum Beruhigen bekommen, oder?

Katzenausstellungen sind Schönheits-Wettbewerbe. Jede Rasse hat ihren Rassestandard. Heisst es ist klar definiert, wie groß die Ohren sein müssen, wie stark das Kinn sein soll, wie lang der Schwanz sein muss. - Eigentlich egal für den Liebhaber, oder? - Nur.... stellen sie sich vor, sie kaufen um viel Geld eine Katze vom Züchter. Da wollen sie doch auch eine Katze mit einem bestimmten Look haben, und nicht einfach ein langhaariges Hauskatzi. Wenn dann lange "gezüchtet" wird, und man nie mit der Vorlange vergleicht, kann es dazu kommen, dass die Katzen nicht mehr rassetypisch aussehen. Und mal ganz ehrlich: wenn man eine Rassekatze will, dann doch wegen der Optik und dem Charakter, oder?

Natürlich muss man nicht jedes Wochende auf einer Show sein, aber einmal als Erwachsener würde ich schon anraten. Und später nimmt man sowieso nur noch die Katzen mit, denen Ausstellungen egal sind.

Desswegen hat zB Esmej nur den niedrigsten Titel CH. Brian jedoch den höchsten in der Fife zu erreichenden - wer ihn schon mal majestätisch in seinen Käfig hat liegen sehen weiss das es ihn nicht stresst.

Zum Thema Beruhigungsmittel: Ich kenne niemanden der welche gibt. Die Katzen die man regelmäßig mitnimmt zu Shows sind erfahrene Showtiere. Sie haben keinen Stress, und ganz ehrlich? Was würden sie tun? Vermutlich auch den ganzen Tag verschlafen..... - Wenn man dann Abends nach Hause kommt, geht dann natürlich die Post ab :-)

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

News

9.7.17 Unity sucht noch ihren Menschen

30.6. Fibi wurde zum ersten mal Mama!

18.6. Ofelia hat unseren V-Wurf zur Welt gebracht!